Kindergarten „Löwengruppe“

loewe

Unser Tagesablauf in der Löwengruppe unterliegt in der Regel einem gleichbleibenden, wiederkehrenden Rhythmus, um den Kindern ein größtmögliches Maß an Sicherheit, Geborgenheit und Überschaubarkeit zu bieten.

In der Regel 25 Kinder, altersgemischt von 3 bis 6 Jahren. Der Gruppenraum ist im Sinne der Montessori Pädagogik kindgerecht, freundlich und hell, sowie entsprechend den Altersstufen mit dem Sortiment der Montessori – Materialien ausgestattet.

Die Kinder werden von vier Bezugspersonen (2 Erzieherinnen, 2 Kinderpflegerinnen) und einer Jahrespraktikantin betreut.

Tagesablauf

07:30 – 09:00 - Bringzeit
07:30 – 11:45 - Freiarbeitszeit, gleitende Brotzeit, Gesprächsrunde
11:45 – 12:30 - Gartenfreispielzeit ( bei schönem Wetter schon vorher) Spielplatzbesuch Spaziergang
12:30 – 13:00 - Mittagessen Abholzeit für die Vormittagskinder
13:00 – 13:30 - Freiarbeitszeit Abholzeit nach dem Mittagessen
13:30 – 15:30 - Nachmittagsbetrieb Angebote, Freiarbeit, Garten Nachmittagssnack
15:30 – 16:00 - Abholzeit

Nach dem Ankommen in der Gruppe haben die Kinder die Möglichkeit, sich ihrem Bedürfnis entsprechend mit Montessori Material zu beschäftigen. Die freie Wahl der Tätigkeit ist eine Voraussetzung für Konzentration und entwicklungsfördernde Selbsttätigkeit. Die Kinder wählen aus dem Angebot, das die vorbereitete Umgebung für sie bereit halt eine Tätigkeit aus, die sie alleine, mit einem Partner, oder in der Gruppe machen. Um eine Wahl treffen zu können, werden die Kinder mit den Materialien zunächst vertraut gemacht. Sie können im Kreativraum arbeiten oder in der Küche beim Herrichten des Frühstückstisches helfen. Von 9:00 Uhr bis 10:30 Uhr ist Zeit, das 2. Frühstück im Essraum einzunehmen. Um 10:45 Uhr treffen sich alle Kinder im Morgenkreis und erfahren sich so als Gesamtgruppe. Nach dem Morgenlied wird gezählt und es wird geschaut, wer da ist, wer fehlt und warum. Anschließend finden verschiedene Angebote statt z. B. wir stellen ein Montessorimaterial vor, wir üben die Stelle, Singstunde, Geschichte vorlesen, Bilderbuch betrachte, Turnen, Spielestunde, wir besprechen Themen die uns bewegen u. ä. So erleben alle Kinder eine Gruppenaktivität. Um 11:30 Uhr gehen die Kinder zu jeder Jahreszeit in den Garten, auf den nahegelegenen Spielplatz oder wir machen einen Spaziergang, um das Bedürfnis nach Bewegung auszuleben. Mittagessen ist um 12:30 Uhr. Nach dem Mittagessen ist wieder „freie Spielzeit“. Um 15:00 Uhr gibt es noch einen Nachmittagssnack, zwischen 15:30 und 16:00 Uhr ist die Abholzeit.

Draußen, Projekte, Unternehmungen, Feste

Neben den zahlreichen Angeboten im Kindergartenalltag finden unter Berücksichtigung der Themen und Interessen der Kinder Projekte statt (z. B. Wasser, Reise um die Welt, der Wald). Wir gestalten die Waldtage (14tägig), Bauernhofbesuche, Ausflüge mit und ohne Eltern, das Vorschulkinder-Übernachtungsfest, Sommerfest und ähnliches. Feste im Jahreskreis (St. Martin, Nikolaus, Weihnachten, Fasching, Ostern) sind Höhepunkte im Kinderjahr. Sie sind Ausdruck von Kultur, Tradition und Brauchtum. Die Feste werden von den Erzieher/innen und zum Teil mit der Unterstützung der Eltern organisiert. Auch der Geburtstag eines jeden Kindes wird in der Gruppe gefeiert. Draußen Ist es schön, das finden alle Kinder bei jedem Wetter!Wir gehen daher zu jeder Jahreszeit sehr viel zum Erkunden und spielen in unseren Hof und Garten, auf nahegelegene Spielplätze und machen Stadtspaziergänge

Hilf mir es selbst zu tun!